Programm


Jazz am See Freitag, 16. August 2019

16.00 piano for youngsters
19.15 Detonics NL
21.15 Henri Herbert And The  Fury


Jazz am See Samstag, 17. August 2019

17.00 piano for youngsters
19.15 Flo Bauer Blues Project
21.15 David Pastor and band, special Guest Benny Troschel


Jazz am See Festivalpass, 16./17. August 2019


Fr./Sa. Free Piano for Youngsters


Wir freuen uns auf die jungen Künstler, Fanny Bieler und Ennio Hess, letzterer bereits ein bekanntes Gesicht bei unserem Anlass. Die Beiden spielen am Freitag ab ca. 16.00 Uhr und am Samstag ab ca. 17.00 Uhr (/in Abhängigkeit vom Soundcheck im Zelt) auf der Bühne am See. Die Youngsters und wir freuen uns auf ein zahlreiches Publikum. Das Zuhören ist kostenlos.

Sponsoring E-Piano Dietschi Pianos, Pfaffhausen


Detonics NL

Freitag, 16. August, 19.15 Uhr

Der Name stammt von einer kompakten Pistole, welche viele Frauen in den dunklen Spielhallen unauffällig im Strumpfhalter getragen haben. So explosiv wie die Waffe ist die Musik der Band. Wenn die sechs Musiker mit ihrem energiegeladenen West Coast Blues der 50er Jahre loslegen, bleibt kaum jemand ruhig sitzen. Es gibt kaum eine bessere Beschreibung der Band als „kreativ“ und „explosiv“ in der richtigen Dosis vereint.

Sie spielten u.a. im BB King Club in Memphis, Moulins Blues, Rips & Blues in den USA und an unzähligen Festivals in Europa. 2017 haben Sie die Dutch Blues Challenge gewonnen und in Memphis das Halbfinale erreicht.

Inspiriert durch den frühen West Coast Blues spielen die Detonics vorwiegend Swing, Blues und Boogie, aber auch Abstecher nach Rumba und Slow Blues werden nicht gescheut.
Wir freuen uns die Detonics in Greifensee begrüssen zu dürfen.

Kars van Nus voc, harp; Jeremy Aussems g; Raimond de Nijs p, ham; Mathijs Roks d; René leijtens urprb, voc

www.detonics.nl
–> Youtube
–> Youtube
–> Youtube


Henri Herbert And The Fury

Freitag, 16. August, 21.15 Uhr

Henri ist unter den besten Boogie Woogie Spielern ein piano-spielendes Phänomen. Der frühere Pianist der Jim Jones Revue beschreitet – nach ausgiebigen Solotourneen in UK, Europa, USA und Canada – seinen eigenen Weg. Henri hat sich als virtuoser, vielseitiger und vor Spielfreude sprühenden Pianisten und Songwriter etabliert.
Er leitet nun die neue Combo „Henri Herbert And The Fury“ mit einem begnadeten Bassisten und Drummer. Beeinflusst von Grössen wie Albert Ammons, Pete Johnson und Jerry Lee Lewis spielt die Band harten Boogie, soulgeprägte Songs und Rock auf höchstem Niveau und mit einer unvergleichlichen Bühnenpräsenz und Spielfreude.
Sein Video der Performance at St Pancras Station erreichte sagenhafte 22 Mio. Klicks.
Wir heissen dieses Ausnahmetalent und seine Band herzlich willkommen.

Henri Herbert p, org; Aidan Sinclair d, Jez Southgate b

www.henriherbertmusic.com
–> Youtube
–> Youtube
–> Youtube


Flo Bauer Blues Project

Samstag, 17. August, 19.15 Uhr

Flo Bauer, ein Elsässer, 21 Jahre jung, startete mit 6 seine ersten Versuche mit der Gitarre und entwickelte sich zu einem virtuosen Spieler schulte seine Stimme und begann Songs zu schreiben. Flo ist Preisträger der „Promo Blues Night Basel 2018“, bei „The Voice“ in Frankreich erreichte er das Viertelfinale und erhielt den „Prix Revelation du Tremplin Blues sur Seine 2016“. Er tourt nun sehr erfolgreich mit seinen Musikern, welche zum Teil über 40 Jahre älter sind. Die Qualität des Gitarrenspiels, die tolle Stimme und die Bühnenpräsenz hat auch Philipp Fankhauser erkannt und fördert seinen jungen Kollegen.
Wir freuen uns auf den Auftritt, geprägt durch Dynamik, eine perfekte Stimme und musikalisches Können des jungen Künstlers und seiner Band auf der Seebühne in Greifensee.

Flo Bauer g, voc; Pierrot Bauer d; Benoit Sellier b;  Mario Tardio p; Thierry Kaufmann sax

www.flobauerbluesproject.fr
–> Youtube
–> Youtube
–> Youtube


David Pastor and band, special guest Benny Troschel

Samstag, 17. August, 21.15 Uhr

David Pastor ist eine herausragende Persönlichkeit und gilt als einer der besten Jazztrompeter der Gegenwart. Er entwickelte seine Karriere als Leiter und Mitarbeiter zahlreicher Projekte verschiedener Genres (Jazz, Latin Music, Pop, Flamenco …). David spielt auf grossen internationalen Festivals, begleitete prominente Jazzmusiker wie Chris Cheek, Mike Mossman oder Paquito D. Rivera. Er ist auch Lehrer an den Taller de Musics in Barcelona und an der Universitat Jaume I von Castellon  und amtet als Bandleader ihrer Big Band.
Das Projekt Film Sessions ist ein moderner Soundvorschlag, welcher den Dialog bekannter Filmmelodien mit improvisierten Kreationen herstellt. Die Melodien erinnern an die Originale, bleiben jedoch durch die Rückharmonisierung der Kompositionen und der rhythmischen Spiele voller Räume für die charakteristischen Soundtracks des Jazz.
David Pastor empfängt als special guest den jungen Trompeter Benny Troschel aus Deutschland. Benny ist der Shooting Star in unserem Nachbarland und brilliert mit hervorragendem Spiel. Die Band gastiert zum ersten Mal seit 1999 in der Schweiz.

David Pastor t; Benny Troschel spec. guest t; Francesc Capella p, Tom Warburton b; Anton Jari d

www.davidpastortrumpet.com

–> Youtube
–> Youtube
–> Youtube

www.benny-troschel.de

–> Youtube
–> Youtube
–> Youtube
–> Youtube


Infos