Jazz am See, 20. / 21. August 2020

Jazz am See, 20. / 21. August 2020 im neu erbauten Landenberghaus Greifensee

Preise:
Parkett: 45.-, freie Platzwahl
Balkon: 35.-, freie Platzwahl

 

Donnerstag, 20. August

Piccadilly Six, CH

Piccadilly Six ist eine bereits legendäre Jazzband, seit Jahrzehnten bekannt und mit unzähligen Auftritten an nationalen und internationalen Festivals. Swingender und fröhlicher Dixieland-Jazz gepaart mit exzellenter Beherrschung der Instrumente ist das Markenzeichen der Piccadilly Six. Die Band hat 14 LPs und 6 CDs aufgenommen. Die Band, obwohl sich die Besetzung im Laufe der Zeit verändert hat, bringt das Publikum noch heute zum kochen, nicht nur mit Dixie, Swing und Blues, sondern auch mit einem hochkarätigen humorvollen Entertainment.

Günther Sellenath, t; John Service, tb; Jerry Gabriel, cl, ts; Martin Hess, b; Hermann
Bruderhofer, bj: Jimmy Garfort, h,dr

Musik 1
Musik 2
Musik 3

 

Matt and the Mint, F

Mat (Matthieu Boré), der junge und charismatische Pianist und Klavierspieler, geboren 1971 in Paris, ist infiziert mit der Louisiana-Kultur. Diese und die Unterstützung durch die wohl besten Rhythm and Blues Musiker der französischen Jazz-Szene, gibt ihm die Lockerheit und Spielfreude. Sein Repertoire umfasst eigene Kompositionen, Blues, Swing und Rock sowie Covers von New Orleans Sound. Diese Mixtur ergibt einen genussvollen Cocktail, welcher ohne grosse Ansage genossen werden kann. Mat spielte u.a. am Festival Internacional Tarragona, am Jarasum Festival in Südkorea, Jazz a Tanger am internationalen Festival in Montreal und viele mehr.

MAT Matthieu Boré p, voc; Mathias Luszpinski ten sax; Anthony Stelmaszack g;
Stéphane Barral, db: Jean-Pierre Derouard, d

Musik 1
Musik 2
Musik 3
Musik 4

 


Freitag, 21. August

Elias Bernet Trio, CH

Elias Bernets Liebe und Faszination für die Musik machte sich schon in frühen Jahren bemerkbar. Als Sechsjähriger bastelte er sich seine eigenen Instrumente und unterhielt damit an der Dorfstrasse die Leute – zur Freude der einen oder zum Ärger der anderen. Schon mit 13 Jahren entdeckte Elias den Boogie-Woogie und den Blues, in denen er das gesamte Spektrum des Lebens wiederfand und sich von nun an wie besessen damit auseinandersetzte, Der St. Galler ist mit insgesamt 3 Formationen unterwegs. Seine eigene Formation „Elias Bernet Band“, bei uns zu Gast, überzeugt durch ein buntes Repertoire aus energiegeladenen Songs, virtuosen Soli und berührenden, hauchend feinen Tönen. Dabei zeigen sich die Musiker spontan und kommunizieren untereinander auf eine unterhaltsame Art. Er ist Träger des Kulturpreises des Kantons St. Gallen, spielte u.a. im Cipriani 42nd Street in New York, im KKL Luzern und ist Bühnenpartner von Senn (Hackbrett).

Elias Bernet, voc, p, ham; Bernhard Egger, dr; Markus Fritzsche, b

Musik 1
Musik 2
Musik 3
Musik 4

 

Cat Lee King and the Mint, D/F

Cat Lee King, geboren in Bonn 19.., gilt als der aufsteigende Stern in der Rhythm and Blues und Rock & Roll Szene in Europa. Sein perfektes Klavierspiel und seine unnachahmliche Reibeisenstimme sowie seine Bühnenpräsenz zusammen mit seinen Musikern – welche zu den besten Interpreten in Frankreich zählen – machen sein Konzert zu einem Event der Sonderklasse. Nach grossartigem Start in seiner Heimat, tourt Cat Lee King durch Europa und wurde auch ans Festival Ascona, Breda und viele andere mehr eingeladen. Wir
freuen uns, dass wir dieses Ausnahmetalent am Beginn einer sicher grossen Karriere in Greifensee begrüssen dürfen.

Cat Lee King p, voc; Mathias Luszpinski ten.sax ; Anthony Stelmaszack g; Stéphane
Barral, db: Jean-Pierre Derouard, d



Alle Mitteilungen